Angebote zu "Östlichen" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Die mittelalterlichen Kirchen in der nördlichen...
32,00 € *
ggf. zzgl. Versand
(32,00 € / in stock)

Die mittelalterlichen Kirchen in der nördlichen und östlichen Uckermark:Geschichte - Architektur - Ausstattung Matthias Friske

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 17.07.2019
Zum Angebot
Bikeline Radkarte Uckermark
6,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Nordosten der Mark Brandenburg, nicht weit von Berlin entfernt und doch ganz weit weg vom hektischen Großstadtleben, liegt einer der größten Landkreise Deutschlands - die Uckermark. Ihr Gesicht verdankt die Uckermark riesigen Gletschern, die sich während der letzten Eiszeit vor rund 15.000 Jahren über das Land wälzten. Sanfte Hügel, gewaltige Findlinge, dichte Wälder und weite Offenlandschaften, über 500 Seen prägen die ursprüngliche Landschaft. Großstein- und Hügelgräber, Felder, Weiden und historische Pflasterstraßen. Die Spuren menschlicher Besiedlung reichen zurück bis in die Jungsteinzeit. Drei Nationale Naturlandschaften - der Nationalpark Unteres Odertal, das Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin und der Naturpark Uckermärkische Seen - schützen mehr als die Hälfte des landschaftlichen Erbes der Uckermark. Architektur, Kunst und Kultur sind in der Uckermark eng mit der Landschaftsgeschichte verwoben. Kirchen, Gehöfte und Großsteingräber wurden seit jeher aus den Ablagerungen der Gletscher errichtet. Aus Feldsteinen erbaut wurden auch Schlösser, Gutshöfe und Herrenhäuser. Fast nirgendwo sonst in Deutschland gibt es so viele davon auf so engem Raum. Zu den wichtigsten Städten des Landkreises gehören Angermünde (mit seinen kleinen, engen Gassen), Prenzlau (mit seinen weithin sichtbaren Türmen der St. Marien Kirche), Templin (mit seiner mittelalterlichen Stadtmauer) und Schwedt/Oder (mit der nahegelegenen reizvollen Flussniederung des unteren Odertals). Lernen Sie die Uckermark auf einer Fahrradtour zwischen einer sich überwiegend eben präsentierenden Landschaft und teilweise unebenem Terrain kennen. Zu den wichtigsten in der Karte enthaltenen Fernradwegen gehören der Radfernweg Berlin-Usedom, auf welchem Sie die Uckermark relativ zentral durchqueren können. Auf dem Oder-Neiße-Radweg passieren Sie den Landkreis am östlichen Rand an der Grenze zu Polen, auf der Tour Brandenburg im Südwesten. Zu den schönsten Regionalen Wegen gehören die Gutsherrenradtour, der Radweg ´´Spur der Steine´´ sowie der Uckermärkischer Radrundweg, der auf 260 Kilometern die Vielfalt der Uckermark in Natur und Kultur erlebbar macht.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Naturpark Uckermärkische Seen West, Naturpark U...
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Naturpark Uckermärkische Seen befindet sich im Norden des Landes Brandenburg und wird auf zwei Freizeitkarten der LGB im Maßstab 1 : 50 000 vollständig dargestellt. Die Karte ´´Naturpark Uckermärkische Seen West´´ bildet dabei den größeren Teil dieses Gebietes ab und zeigt auch weite Teile des Naturparks Feldberger Seenlandschaft. Mit den Orten Lychen, Fürstenberg/Havel, Himmelpfort, Templin, Gransee und Zehdenick sind auf der ´´West-Karte´´ einige besonders sehenswerte Orte dargestellt, von Templin und Zehdenick gibt es auf der Kartenrückseite zudem Stadtpläne. Im Detail findet der Nutzer viele verborgene Geheimtipps, wie z. B. das Weihnachtspostamt in Himmelpfort oder das ´´Kirchlein im Grünen´´ in Alt-Placht. Auf der in der Karte eingetragenen Fahrrad-Draisinen-Strecke kann man von Fürstenberg/Havel über Lychen bis Templin und zurück fahren. Die Freizeitkarte ´´Naturpark Uckermärkische Seen Ost / Uckerseen´´ bildet mit etwa 5 cm Überlappungsbereich den Anschluss an die ´´West-Karte´´ und zeigt neben dem östlichen Teil des Naturparks das Gebiet um die Uckerseen und die Kreisstadt Prenzlau bis nach Angermünde. Auf dieser Karte sind z. B. auch die Orte Boitzenburg und Kröchlendorff mit ihren sehenswerten Schlössern dargestellt. Von Prenzlau befindet sich auf der Rückseite ein Stadtplan. Die Rückseite der Karte hält neben den Stadtplänen einige Informationen über die Naturparks und die dargestellte Region, ausgewählte Wanderempfehlungen und einen Nahverkehrsplan bereit.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Topographische Freizeitkarte Brandenburg Naturp...
6,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Naturpark Uckermärkische Seen befindet sich im Norden des Landes Brandenburg und wird auf zwei Freizeitkarten der LGB im Maßstab 1 : 50 000 vollständig dargestellt. Die Karte ´´Naturpark Uckermärkische Seen West´´ bildet dabei den größeren Teil dieses Gebietes ab und zeigt auch weite Teile des Naturparks Feldberger Seenlandschaft. Mit den Orten Lychen, Fürstenberg/Havel, Himmelpfort, Templin, Gransee und Zehdenick sind auf der ´´West-Karte´´ einige besonders sehenswerte Orte dargestellt, von Templin und Zehdenick gibt es auf der Kartenrückseite zudem Stadtpläne. Im Detail findet der Nutzer viele verborgene Geheimtipps, wie z. B. das Weihnachtspostamt in Himmelpfort oder das ´´Kirchlein im Grünen´´ in Alt-Placht. Auf der in der Karte eingetragenen Fahrrad-Draisinen-Strecke kann man von Fürstenberg/Havel über Lychen bis Templin und zurück fahren. Die Freizeitkarte ´´Naturpark Uckermärkische Seen Ost / Uckerseen´´ bildet mit etwa 5 cm Überlappungsbereich den Anschluss an die ´´West-Karte´´ und zeigt neben dem östlichen Teil des Naturparks das Gebiet um die Uckerseen und die Kreisstadt Prenzlau bis nach Angermünde. Auf dieser Karte sind z. B. auch die Orte Boitzenburg und Kröchlendorff mit ihren sehenswerten Schlössern dargestellt. Von Prenzlau befindet sich auf der Rückseite ein Stadtplan. Die Rückseite der Karte hält neben den Stadtplänen einige Informationen über die Naturparks und die dargestellte Region, ausgewählte Wanderempfehlungen und einen Nahverkehrsplan bereit.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
PublicPress Radwanderkarte Schorfheide, Naturpa...
5,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das dünn besiedelte, wald- und seenreiche Gebiet nördlich von Berlin ist ´´erradelnswert´´. Sechs Fernradwege führen neben zahlreichen regionalen durch den Naturpark Barnim und das Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin bis zum Naturpark Uckermärkische Seen. Direkt vor den Toren Berlins kann man so fast unberührte Natur erfahren. Wo sich Zwischenstopps zur Besichtigung oder Einkehr lohnen, ist auf der Rückseite der Radwanderkarte vermerkt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
IN THE MIDDLE OF NÜSCHT
22,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der erste alternative Reiseführer, ein Entschleunigungsbuch, das euch zu den kleinen Paradiesen einer vergessenen Region zwischen Berlin, Hamburg und Leipzig führt. Am Tag ist fast nüscht los, in der Nacht ist es eine der dunkelsten Regionen Deutschlands, die Natur fasziniert, die Elbe reißt alle überflüssigen Gedanken mit. In der östlichen Altmark seid ihr in the Middle of Nüscht, aber die Region wird euch begeistern. Wer schon zu oft in der Uckermark war und das Wendland nicht mehr sehen kann, muss in die Altmark. Und falls euch in the Middle of Nüscht doch irgendwann langweilig werden sollte: Wir haben die besten Kulturtipps gesammelt, das leckerste Essen getestet, die freundlichsten Menschen besucht. Kommt mit! Vollständig bebildert und vierfarbig.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
DKV Kanutouren Berlin - Brandenburg
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der große deutsche Reiseschriftsteller Theodor Fontane bezeichnete einst die Mark Brandenburg als Streusandbüchse. Dass eine sandige Landschaft, in der Kiefernwälder und Kartoffeläcker heimisch sind, sich gut zum Paddeln eignet, vermutet man eher nicht. Aber wer das Paddeln in Berlin und in Brandenburg einmal ausprobiert, wird vor allem wegen der Vielfalt der Wasserwege positiv überrascht sein. Da ist natürlich der Spreewald mit seinen engen Fließen und dem immer noch verbreiteten sorbischen Brauchtum, der einmalig in Deutschland ist. Und kaum eine europäische Hauptstadt bietet soviel Paddelmöglichkeiten wie Berlin. Vor allem die östlichen und westlichen Stadtteile lohnen einen Besuch. Und wenn auch die Spree im Stadtzentrum für Paddler gesperrt ist, kann man über den geschichtsträchtigen Landwehrkanal von einem zum anderen Paddelrevier gelangen. Die Havel, der längste Fluss Brandenburgs, erreicht, nachdem sie Berlin verlassen hat, die brandenburgische Hauptstadt Potsdam und fließt an historischen Bauten wie dem Potsdamer Stadtschloss vorbei. Und im Norden des Bundeslandes Brandenburg geht die Mecklenburgische Seenplatte nahtlos in die Seen um Rheinsberg und Neuruppin sowie die Uckermark über. Diese und weitere Paddelmöglichkeiten stellt der Autor in 41 Ein- und Mehrtagestouren mit insgesamt 69 Tagesetappen vor. Die meisten dieser Touren lassen sich miteinander verknüpfen, sodass auch einem längeren Kanuurlaub nichts im Wege steht. Ergänzt werden die Tourenbeschreibungen durch weiterführende touristische Reise-Informationen, die dem Paddler auch eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten der Region nahe bringen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Landbuch der Mark Brandenburg und des Markgraft...
39,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Allgemeine Übersicht der geographischen Lage, der Grenzen, Bestandteile und Größe der Provinz. Geologische Darstellung der Beschaffenheit des Innern des brandenburgischen Bodens. Beschreibung der Oberflächengestalt nach Flußgebieten. Nebst Bemerkungen über die Territorialgeschichte der einzelnen Landesteile. Das Plateau der Ost-Prignitz und von Ruppin und seine Gewässer. Die Havelländischen Niederung. Das Rhin-Luch. Das Havelländische Luch. Die Plateau-Inseln des Havellandes: Glin, Bellin, Friesack, Rhinow, Nußwinkel. Die Landschaften und Nebenflüsse der Havel auf dem linken Ufer. Das Uckermärkisch-Barnimsche Havelgebiet. Der Uckermärckische-Mecklenburgische Grenzwall. Die Lycher Gewässer und der Lychener Kanal. Die Templinschen Gewässer. Die Gräflich Saldern-Ahlimbsche Begüterung Ringenwalde. Das Dölln Fließ. Ehemaliger Zustand der Gegend des Langen Trödels. Das Werbelliner Gewässer Ansiedlungsgruppe von Oranienburg. Die Barnimschen Zuflüsse der Havel. Das Teltowsche Havelgebiet. Der Teltow im Besonderen. Die Täler der Nuthe und ihrer Nebenflüsse. Die Baruther Niederung. Die Nieplitz. Blankensee und seine Geschichte. Geschichte von Zinna. Die Herrschaft Baruth. Die vormaligen Burgen an der Nuthe, Trebbin, Beuthen, Saarmund. Tschechenansiedlung auf dem Teltow. Potsdam früheste Zustände. Die Insel Potsdam. Geschichte von Beelitz und Treuenbrietzen. Das Havelgebiet in der Zauche und auf dem Fläming. Das Caputsche Seetal. Die Schmeerberger Hügelkette. Der Schwilow und seinen Umgebungen. Die Lehniner Gewässer. Geschichte von Lehnin. Der Plane Fluß und sein Gebiet. Die Buckau und ihr Tal. Das Finer Bruch. Der Plauesche Kanal. Plateau der Zauche. Territorialgeschichte der Zauche. Der Fläming. Geschichtliches über das Land Belzig. Einstmaliges Wendenland um Jüterbog. Das Ländchen Berwalde, Östlicher Fläming um Dahme, Flüchtige Rückblicke auf die Territorialgeschichte der Elb-Landschaften. Die Prignitz. Die Städte der Prignitz. Die früheren Festungen. Die geistlichen Stiftungen, Die Besitzungen des ehemaligen Herrenstandes in der Mark. Die beschloßten Geschlechter. Die angesessenen Familien in der Prignitz 1800. Die begüterten Geschlechter im Jahre 1850.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot