Angebote zu "Ausgabe" (18 Treffer)

Kategorien

Shops

Chronik der Stadt Strasburg (Uckermark)
24,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Chronik der Stadt Strasburg (Uckermark) ab 24.8 € als gebundene Ausgabe: 2. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Politik & Gesellschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Uckermark
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Uckermark ab 9.99 € als gebundene Ausgabe: Die 99 Besonderheiten der Region. 1. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Reise, Reiseführer, Deutschland,

Anbieter: hugendubel
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Die Uckermark
12,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Uckermark ab 12.9 € als gebundene Ausgabe: Zwischen Krieg und Frieden. 1648-1949. 1. Aufl.. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Geschichte,

Anbieter: hugendubel
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Geschichten Sagen und Vertellsel aus der Uckermark
17,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Geschichten Sagen und Vertellsel aus der Uckermark ab 17.5 € als gebundene Ausgabe: Auflage 1. Aus dem Bereich: Bücher, Belletristik, Lyrik, Drama & Essays,

Anbieter: hugendubel
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
De witt Zick
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

De witt Zick ab 18 € als gebundene Ausgabe: Sagen Mythen Legenden und Geschichten aus dem Nordosten der Uckermark. Aus dem Bereich: Bücher, Belletristik, Märchen & Sagen,

Anbieter: hugendubel
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Der kleine Zille aus der Uckermark und seine Sc...
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der kleine Zille aus der Uckermark und seine Schwedter Originale ab 14.9 € als gebundene Ausgabe: Humorvoll illustrierte Cartoons. Aus dem Bereich: Bücher, Belletristik, Comics & Satire,

Anbieter: hugendubel
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Ein Mann will nach oben (eBook, ePUB)
0,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese Ausgabe wurde mit einem funktionalen Layout erstellt und sorgfältig formatiert. Der nach dem Tod seines Vaters zum Vollwaisen gewordene Karl Siebrecht verlässt im Jahr 1909 sein Heimatdorf in der Uckermark, um nach Berlin zu ziehen und dort Karriere zu machen. In der Eisenbahn lernt er Rieke Busch kennen, eine freche Göre aus dem Berliner Arbeiterbezirk Wedding. Der 16-Jährige und das noch schulpflichtige Mädchen freunden sich trotz ihrer unterschiedlichen Herkunft an. Rieke nimmt Karl, dem das Leben in der wilhelminischen Reichshauptstadt fremd ist, bei sich auf. In der spartanischen Mietwohnung fristen außerdem ihr schwermütiger Vater und ihre kleine Schwester Tilda ein bescheidenes Dasein. Am nächsten Tag wird Karl vom alten Busch mit auf den Bau genommen, um dort als Handlanger zu arbeiten. Nach einem verbalen Disput mit dem Bauherrn Kalubrigkeit über die menschenunwürdigen Lebensumstände der Trockenwohner verliert Karl seinen Job noch am selben Tag. Desillusioniert muss er zum ersten Mal erkennen, dass Ungehorsam gegenüber Höhergestellten einen schnellen gesellschaftlichen Aufstieg unmöglich macht. Seine Sturheit beeindruckt jedoch Kalubrigkeits Schwager Bodo von Senden, der sich für den ehrgeizigen jungen Mann interessiert und ihm zu einer neuen Anstellung als Bauzeichner verhilft.

Anbieter: buecher
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Ein Mann will nach oben (eBook, ePUB)
0,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese Ausgabe wurde mit einem funktionalen Layout erstellt und sorgfältig formatiert. Der nach dem Tod seines Vaters zum Vollwaisen gewordene Karl Siebrecht verlässt im Jahr 1909 sein Heimatdorf in der Uckermark, um nach Berlin zu ziehen und dort Karriere zu machen. In der Eisenbahn lernt er Rieke Busch kennen, eine freche Göre aus dem Berliner Arbeiterbezirk Wedding. Der 16-Jährige und das noch schulpflichtige Mädchen freunden sich trotz ihrer unterschiedlichen Herkunft an. Rieke nimmt Karl, dem das Leben in der wilhelminischen Reichshauptstadt fremd ist, bei sich auf. In der spartanischen Mietwohnung fristen außerdem ihr schwermütiger Vater und ihre kleine Schwester Tilda ein bescheidenes Dasein. Am nächsten Tag wird Karl vom alten Busch mit auf den Bau genommen, um dort als Handlanger zu arbeiten. Nach einem verbalen Disput mit dem Bauherrn Kalubrigkeit über die menschenunwürdigen Lebensumstände der Trockenwohner verliert Karl seinen Job noch am selben Tag. Desillusioniert muss er zum ersten Mal erkennen, dass Ungehorsam gegenüber Höhergestellten einen schnellen gesellschaftlichen Aufstieg unmöglich macht. Seine Sturheit beeindruckt jedoch Kalubrigkeits Schwager Bodo von Senden, der sich für den ehrgeizigen jungen Mann interessiert und ihm zu einer neuen Anstellung als Bauzeichner verhilft.

Anbieter: buecher
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Vor dem Fest (Erweiterte Ausgabe) (eBook, ePUB)
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erweiterte Ausgabe enthält, vom Autor ausgewählt: - 6 Videolinks - 27 zusätzliche Texte - und viele Fotos Fürstenfelde, Brandenburg. Einwohnerzahl: sinkend. Bei uns am Ortseingang steht ein Schild. Herzlich willkommen in der Uckermark: Jetzt wird's schön. Anzahl der auf der aktuellen Wanderkarte als "sehenswerter Einzelbaum" gekennzeichneten Bäume: zwei. Was auch immer du über uns gehört hast, das nicht von uns selbst kommt: es stimmt nicht. Es ist die Nacht vor dem Fest im uckermärkischen Fürstenfelde. Das Dorf schläft. Bis auf den Fährmann - der ist tot. Und Frau Kranz, die nachtblinde Malerin, die ihr Dorf zum ersten Mal bei Nacht malen will. Ein Glöckner und sein Lehrling wollen die Glocken läuten, das Problem ist bloß: die Glocken sind weg. Eine Füchsin sucht nach Eiern für ihre Jungen, und Herr Schramm, ein ehemaliger Oberst der NVA, findet mehr Gründe gegen das Leben als gegen das Rauchen. Keiner von ihnen will den Einbruch ins Haus der Heimat beobachtet haben. Das Dorfarchiv steht aber offen. Doch nicht das, was gestohlen wurde, sondern das, was entkommen ist, treibt die Schlaflosen um. Erinnerungen und alte Geschichten ziehen mit den Menschen um die Häuser. Sie fügen sich zum Roman einer langen Nacht, zu einem Mosaik des Dorflebens, in dem Alteingesessene und Zugezogene, Verstorbene und Lebende, Handwerker, Rentner und arbeitslose Mythenwesen in Fußballtrikots aufeinandertreffen. Sie alle möchten etwas zu Ende bringen, in der ewigen Nacht vor dem Fest.

Anbieter: buecher
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot