Angebote zu "Umgebung" (11 Treffer)

Kategorien

Shops

Lychen, Brandenburg: 2-3 Nächte für Zwei im App...
129,00 € *
ggf. zzgl. Versand

HotelDas Seehotel Lindenhof befindet sich im Brandenburgischen Lychen auf der Halbinsel am Wurlsee. Es liegt inmitten des Naturparks Uckermärkische Seen, welcher unter anderem sieben Seen sowie unzählige Wälder, Wiesen und Hügel birgt.Das Hotel verfügt über zwölf Appartements sowie eine Suite. In den Räumlichkeiten befinden sich Wohn-, Schlaf- und Badezimmer. Die Appartements sind mit Kabel-Fernsehen und Telefon ausgestattet. Einige besitzen darüber hinaus eine Terrasse oder einen Balkon.Das Restaurant Tilia mit Seeblick offeriert Speisen aus der internationalen Küche sowie saisonale Gerichte. Der Wellness-Bereich lockt mit Sauna und Beauty-Behandlungen.Bei warmem Wetter verspricht der See mit seinem azurblauen Wasser eine kühle Erholung. Das Wasser kann ebenfalls auf dem Ruderboot erkundet werden.Mindestalter für den Genuss von Alkohol: 18 Jahre, mit gültigem Lichtbildausweis.Groupon Guide: Uckermark, BrandenburgSchon Theodor Fontane wanderte durch die Mark Brandenburg und war bezaubert von dem idyllischen Fleckchen Erde mit seinen romantischen Seen, Flüssen und Wäldern. Die Region entzückt Besucher mit einem Netzwerk aus kleinen und großen Gewässern, die sich durch bewaldete Hügellandschaften schlängeln. Sie eignet sich wunderbar, um die Seele bei Spaziergängen baumeln zu lassen oder bei längeren Wander-, Rad- oder auch Kanutouren tief durchzuatmen. Die Hälfte der Region nehmen Wälder ein. Aber auch für Quadfahrer und Angler bietet die abwechslungsreiche Schorfheide vielfältige Möglichkeiten. Reizvolle Ziele finden sich zudem in der näheren Umgebung: Das Kloster Chorin oder auch das Schiffshebewerk Niederfinow, die Blumberger Mühle oder der Zoologische Garten Eberswalde sind einen Ausflug wert. Der Naturpark Uckermärkische Seen ist Teil dieser grünen Landschaft.

Anbieter: Groupon
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Schloss in Brandenburg: Doppelzimmer für Zwei i...
85,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Hotel„Toskana des Nordens“, wie man ab und zu Uckermark nennt. Hier, im Herzen der Region befindet sich das Hotel Schloss Herrenstein. Nur 90 km von Berlin entfernt, am Nordrand des Biosphärenreservates Schorfheide gelegen, bietet es seinen Gästen eine Zuflucht vor Stress und Hektik. Die Anlage besteht aus einem Hauptgebäude - Gutsherrenschloss (in neunziger Jahre neu aufgebaut) und aus drei Fachwerkbauten. Alles im Landhausstil gehalten und in der Landschaft eingebettet, bildet eine romantische Kulisse für einen kurzen als auch längeren Urlaub.Die 54 Zimmer sind geräumig, bequem und gemütlich möbliert. Sie verfügen über Zimmersafe, Minibar, Telefon und SAT-TV mit integriertem Radio. Jedes Zimmer hat eigenes Bad mit WC und Dusche (im Schloss teilweise mit Badewanne) sowie Föhn.Das Hotelrestaurant besitzt einen Qualitätssiegel „Brandenburger Gastlichkeit“ und hat sich zu einem Gourmet-Treffpunkt etabliert. Der Küchenchef ist stolz auf seine Werke, die den sorgfältig gewählten Zutaten, der langjährigen Erfahrung und den ausprobierten, gehüteten Rezepten zu verdanken sind. Das Menü rundet die breite Weinkarte mit den erlesenen Weinen ab. Die Mahlzeiten werden in einem stilvollen Hotelrestaurant serviert und in der warmen Jahreszeit können die Besucher auf der Südterrasse tafeln.Der Wellness-Bereich ist im Beauty-Vital-Club, in einem gegenüber dem Schloss stehenden Fachwerkhaus eingerichtet. Unter den gebotenen Anwendungen sind Aroma-Massagen, Ayurveda, Anwendungen für Gesicht, Hand und Fuß wie auch diverse Bäder zu nennen. Außerdem gibt es hier eine Sauna, ein Dampfbad und ein Hallenbad. Seit kurzem verfügt die Hotelanlage über einen 2000 qm großen Indoor-Spielplatz „Spuki´s Abenteuerland“ für die Kleinen und Großen. Auch die 18-Loch-Minigolfanlage steht den Gästen zur Verfügung. Die Naturliebhaber können die Gegend während Wanderungen oder Fahrradausflügen kennenlernen.Mindestalter für den Genuss von Alkohol: 18 Jahre, mit gültigem Lichtbildausweis.Groupon Guide: Uckermark, BrandenburgSchon Theodor Fontane wanderte durch die Mark Brandenburg und war bezaubert von dem idyllischen Fleckchen Erde mit seinen romantischen Seen, Flüssen und Wäldern. Die Region entzückt Besucher mit einem Netzwerk aus kleinen und großen Gewässern, die sich durch bewaldete Hügellandschaften schlängeln. Sie eignet sich wunderbar, um die Seele bei Spaziergängen baumeln zu lassen oder bei längeren Wander-, Rad- oder auch Kanutouren tief durchzuatmen. Die Hälfte der Region nehmen Wälder ein. Aber auch für Quadfahrer und Angler bietet die abwechslungsreiche Schorfheide vielfältige Möglichkeiten. Reizvolle Ziele finden sich zudem in der näheren Umgebung: Das Kloster Chorin oder auch das Schiffshebewerk Niederfinow, die Blumberger Mühle oder der Zoologische Garten Eberswalde sind einen Ausflug wert. Der Naturpark Uckermärkische Seen ist teil dieser grünen Landschaft.

Anbieter: Groupon
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Die Fehler des Kopisten
10,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Buch der Einkehr und des InnehaltensEin Mann hat sich auf einem Hügel ein Haus gebaut, in der Uckermark, nordöstlich von Berlin: einen erhöhten Aussichtspunkt, von dem aus er die Dinge der Umgebung beobachtet im Wechsel der Jahreszeiten. Mit seinem kleinen Sohn schreitet er den Gesichtskreis ab, die bäuerliche Landschaft und die Seen der Gegend, Streifzüge unter dem ärmsten Himmelsstrich unseres Landes. Mit den Augen des Kindes sieht er die Natur neu. So ist dieser Band mit Aufzeichnungen ein Buch der Einkehr und des Innehaltens geworden. Strauß' analytischer Blick auf Kunst und Kultur, auf Politik und Gesellschaft. - Ein erneuter Versuch, sich Klarheit zu verschaffen über sich selbst und die Welt am Ende des Jahrhunderts. Das vielleicht bisher persönlichste und sympathischste Buch von Botho Strauß.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Archäologie auf der Ortsumfahrung Passow (Lkr. ...
78,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Von 2003 bis 2005 wurde die Umgehungstrasse bei Passow (Lkr. Uckermark, Brandenburg) archäologisch prospektiert, es fanden fünf Flächengrabungen statt, wobei ca. 1.350 archäologische Befunde in sechs getrennten Arealen dokumentiert wurden.Aus den Fundstellen Passow 27 und 6 stammen die ältesten Funde: spätmesolithische Steinartefakte. Außerdem jungsteinzeitliche Keramikdepots und Einzelgräber. Aber die meisten Befunde datieren in den Übergang der jüngeren Bronzezeit zur älteren Eisenzeit, wobei zwei räumlich getrennte Bereiche einander abgrenzen: eng beieinander liegende, mit Keramik verfüllte Gruben, die auch Sonderfunde wie z.B. die Reste von Sumpfschildkröten und menschliche Knochen enthielten. Andererseits linear angeordnete, mit Steinen verfüllte Grubenreihen. Exemplarisch untersuchte Gruben belegen, dass die Steine nicht im Befund zersprungen sind, sondern hier nur zur Ablage kamen. Zusammen mit den neolithischen Keramikniederlegungen und Gräbern auch aus der Umgebung, wie z.B. den ausschnitthaft untersuchten Fundstellen Passow 26 und Passow 20 wird eine ritualisierte Landschaft rekonstruiert, die seit ca. 4.000 v.Chr. Bestand hatte und bis in die Römische Kaiserzeit (Grubenbefunde und ein Brunnen) von Bedeutung war.Weitere Siedlungsbefunde der römischen Kaiserzeit stammen aus Wendemark 10 und Passow 25. Die Befunde eines frühslawischen Dorfes nehmen einen anderen Bereich auf dem Fundplatz Passow 27 ein, sie gehören nicht mehr der ritualisierten Landschaft an. Weitere technische Anlagen slawischer Zeit (Wendemark 10) liegen links der Welse.Die Grabungsberichte unterschiedlicher Autoren wurden 2007 der Denkmalbehörde übergeben und dort archiviert. Seitdem hat sich niemand den Ergebnissen angenommen: ein Fall für die "Archäologischen Quellen".

Anbieter: Dodax
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Angermünde und Umgebung
34,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Nach dem grossen Erfolg ihres Bildbandes „Angermünde – Tor zur Uckermark“ legen Wolfgang Blaschke und Ingo Nagel nun die lang erwartete Fortsetzung vor. Angermünde, die einstige Stadt der Handwerker und Ackerbürger, besticht durch ihre landschaftlich einmalige Lage zwischen dem Nationalpark Unteres Odertal und dem Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin. 1233 gegründet, gehört die „Stadt zwischen den drei Seen“ heute zu den wenigen Städten Brandenburgs mit fast vollständig erhaltenem historischen Stadtkern. Die Autoren nehmen den Leser mit auf eine Zeitreise durch die Angermünder Geschichte vom Ende des 19. Jahrhunderts bis 1970. Sie werfen dabei auch einen Blick in das idyllische Umfeld der Stadt und in ihre heutigen Ortsteile, darunter Stolpe und Greiffenberg. Über 200 zumeist unveröffentlichte Bilder zeigen vor allem den Alltag der Angermünder zwischen Arbeit, Freizeit und Familie. Dieses Buch lädt den Leser dazu ein, Angermünde und seine Umgebung auf spannende Weise neu- und wiederzuentdecken.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Die Fehler des Kopisten
16,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Ein Buch der Einkehr und des InnehaltensEin Mann hat sich auf einem Hügel ein Haus gebaut, in der Uckermark, nordöstlich von Berlin: einen erhöhten Aussichtspunkt, von dem aus er die Dinge der Umgebung beobachtet im Wechsel der Jahreszeiten. Mit seinem kleinen Sohn schreitet er den Gesichtskreis ab, die bäuerliche Landschaft und die Seen der Gegend, Streifzüge unter dem ärmsten Himmelsstrich unseres Landes. Mit den Augen des Kindes sieht er die Natur neu. So ist dieser Band mit Aufzeichnungen ein Buch der Einkehr und des Innehaltens geworden. Strauss' analytischer Blick auf Kunst und Kultur, auf Politik und Gesellschaft. - Ein erneuter Versuch, sich Klarheit zu verschaffen über sich selbst und die Welt am Ende des Jahrhunderts. Das vielleicht bisher persönlichste und sympathischste Buch von Botho Strauss.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Ein Mann will nach oben
1,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Der nach dem Tod seines Vaters zum Vollwaisen gewordene Karl Siebrecht verlässt im Jahr 1909 sein Heimatdorf in der Uckermark, um nach Berlin zu ziehen und dort Karriere zu machen. In der Eisenbahn lernt er Rieke Busch kennen, eine freche Göre aus dem Berliner Arbeiterbezirk Wedding. Der 16-Jährige und das noch schulpflichtige Mädchen freunden sich trotz ihrer unterschiedlichen Herkunft an. Rieke nimmt Karl, dem das Leben in der wilhelminischen Reichshauptstadt fremd ist, bei sich auf. In der spartanischen Mietwohnung fristen ausserdem ihr schwermütiger Vater und ihre kleine Schwester Tilda ein bescheidenes Dasein. Am nächsten Tag wird Karl vom alten Busch mit auf den Bau genommen, um dort als Handlanger zu arbeiten. Nach einem verbalen Disput mit dem Bauherrn Kalubrigkeit über die menschenunwürdigen Lebensumstände der Trockenwohner verliert Karl seinen Job noch am selben Tag. Desillusioniert muss er zum ersten Mal erkennen, dass Ungehorsam gegenüber Höhergestellten einen schnellen gesellschaftlichen Aufstieg unmöglich macht. Seine Sturheit beeindruckt jedoch Kalubrigkeits Schwager Bodo von Senden, der sich für den ehrgeizigen jungen Mann interessiert und ihm zu einer neuen Anstellung als Bauzeichner verhilft. Hans Fallada (1893-1947) war ein Künstler der Neue Sachlichkeit. Er orientiert sich an der Realität, auf die damalige Gesellschaft und auf deren Probleme ein, z. B. die Armut vieler Menschen. Die Voraussetzung dafür war ein kritischer Blick auf die damalige Gegenwart. Die Umgebung wurde nüchtern und realistisch dargestellt. Die soziale, politische und wirtschaftliche Wirklichkeit der Weimarer Republik, die Nachwirkungen des Ersten Weltkrieges und die Inflation waren beliebte Motive. Die Themen, die die Gesellschaft bewegten, fanden sich in der Literatur wieder.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Angermünde und Umgebung
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach dem großen Erfolg ihres Bildbandes „Angermünde – Tor zur Uckermark“ legen Wolfgang Blaschke und Ingo Nagel nun die lang erwartete Fortsetzung vor. Angermünde, die einstige Stadt der Handwerker und Ackerbürger, besticht durch ihre landschaftlich einmalige Lage zwischen dem Nationalpark Unteres Odertal und dem Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin. 1233 gegründet, gehört die „Stadt zwischen den drei Seen“ heute zu den wenigen Städten Brandenburgs mit fast vollständig erhaltenem historischen Stadtkern. Die Autoren nehmen den Leser mit auf eine Zeitreise durch die Angermünder Geschichte vom Ende des 19. Jahrhunderts bis 1970. Sie werfen dabei auch einen Blick in das idyllische Umfeld der Stadt und in ihre heutigen Ortsteile, darunter Stolpe und Greiffenberg. Über 200 zumeist unveröffentlichte Bilder zeigen vor allem den Alltag der Angermünder zwischen Arbeit, Freizeit und Familie. Dieses Buch lädt den Leser dazu ein, Angermünde und seine Umgebung auf spannende Weise neu- und wiederzuentdecken.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Die Fehler des Kopisten
11,30 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Ein Buch der Einkehr und des InnehaltensEin Mann hat sich auf einem Hügel ein Haus gebaut, in der Uckermark, nordöstlich von Berlin: einen erhöhten Aussichtspunkt, von dem aus er die Dinge der Umgebung beobachtet im Wechsel der Jahreszeiten. Mit seinem kleinen Sohn schreitet er den Gesichtskreis ab, die bäuerliche Landschaft und die Seen der Gegend, Streifzüge unter dem ärmsten Himmelsstrich unseres Landes. Mit den Augen des Kindes sieht er die Natur neu. So ist dieser Band mit Aufzeichnungen ein Buch der Einkehr und des Innehaltens geworden. Strauß' analytischer Blick auf Kunst und Kultur, auf Politik und Gesellschaft. - Ein erneuter Versuch, sich Klarheit zu verschaffen über sich selbst und die Welt am Ende des Jahrhunderts. Das vielleicht bisher persönlichste und sympathischste Buch von Botho Strauß.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot