Angebote zu "Zeit" (15 Treffer)

Kategorien

Shops

Uckermark
16,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Sehnsuchtsort Uckermark - Bildband über eine der schönsten Landschaften Deutschlands In der Uckermark mit ihrer sanft gewellten Landschaft und den endlosen Feldern kann der Blick weit schweifen und der Geist entspannen. Nicht nur bei stadtmüden Berlinern hat sich die Region im Nordosten Brandenburgs in jüngster Zeit als Erholungsort etabliert. Doch neben klaren Seen und stillen Wäldern hat die Uckermark auch Anderes zu bieten: Die Marienkirche von Prenzlau, die komplett erhaltene mittelalterliche Stadtmauer Templins, der mächtige Wehrturm in Stolpe und natürlich das ehemalige Zisterzienserkloster Chorin sind nur einige interessante Ausflugsziele. Der Bildband macht mit bestechenden Fotos und informativen Texten Lust, die historischen Spuren in der Uckermark zu entdecken und die herrliche Landschaft zu genießen. (deutsch/englisch/polnisch)

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
Chronik der Stadt Strasburg (Uckermark)
24,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die ´´Chronik der Stadt Strasburg (Uckermark)´´ erschien aus Anlass des 750-jährigen Stadtjubiläums Strasburgs und versteht sich als Beitrag zur Aufhellung bekannter wie unbekannter Details der facettenreichen Geschichte der einzigen uckermärkischen Stadt in Mecklenburg-Vorpommern. Anhand ausgewählter Schriftquellen wird vom Werden der Stadt in pommerscher Zeit, vom mehrfachen Wechsel der Herren, vom Leben der Stadt unter den Kurfürsten, vom Aufblühen Strasburgs nach der Zuwanderung von Hugenotten ebenso berichtet wie vom städtischen Geschehen unter den Preußenkönigen, unter den Reichskanzlern, im Dritten Reich und vom Zusammenbruch. Um den Bogen bis zur Gegenwart zu spannen, wurden der schwere Weg vom Ich zum Wir in ein neues Stadtwesen, aber auch Strasburgs Bedeutung als Kreisstadt oder die Wende im letzten Jahrzehnt nicht ausgespart.

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
Tatort Uckermark - eine Mordsregion gräbt ihre ...
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

´´Der Kriminalschriftsteller ist eine Spinne, die die Fliege bereits hat, bevor sie das Netz um sie herum webt,´´ sagte einst Sir Arthur Conan Doyle, der gewissermaßen als genialer und bis heute auch als einer der berühmtesten Kriminalroman-Schriftsteller angesehen werden darf. Mit Sherlock Holmes schuf er den wohl berühmtesten Detektiv aller Zeiten. Einen vielleicht weiteren berühmten Detektiv mit uckermärkischen Wurzeln zu erschaffen, war ein Ziel des ´´1. Uckermärkischen Regionalkrimi-Wettbewerbs 2018/2019´´ unter dem Motto: ´´Tatort Uckermark - eine Mordsregion gräbt ihre Leichen aus´´, den die Verlagsbuchhandlung Ehm Welk anlässlich ihres 70-jährigen Jubiläums im Mai 2019 ins Leben rief. Die Uckermark ist vor allem für ihren reizvollen Naturreichtum, ihre spannende wechselvolle Geschichte und ihre Kultur bekannt und beliebt, und dies nicht nur bei der jährlich steigenden Touristenzahl. Sie hat namhafte Persönlichkeiten und Erfindungen hervorgebracht, ist der größte Industriestandort mit der Stadt Schwedt und größter Landkreis Brandenburgs sie besitzt mit dem Buchenwald Grumsin ein Weltnaturerbe, den einzigen Nationalpark Brandenburgs und zugleich den einzigen Flussauen-Nationalpark Deutschlands. In kaum einer Region harmonieren eiszeitliche Ursprünglichkeit und moderne Superlative so perfekt miteinander. Doch der Schein trügt zuweilen! Denn zwischen Natur und Dorfidylle, Stadtgetümmel und Kultur liegt so manche Leiche begraben. Die kriminelle Spurensuche in der Uckermark vor und hinter historischen Mauern, in der Natur und Kultur, in der Stadt und auf dem Land - das war die Grundlage des ´´1. Uckermärkischen Regionalkrimi-Wettbewerbs 2018/2019´´. Gesucht wurde der beste bisher unveröffentlichte Regionalkrimi bzw. Regionalthriller über die Uckermark - und neue starke Autorenstimmen dieses Genres mit Potenzial. Schließlich konnte die Autorin, Journalistin und Künstlerin Petra Elsner aus dem barnimer Kurtschlag b. Zehdenick in der Schorfheide mit dem Beitrag ´´Milchmond´´ in der Jury-Gesamtwertung als Wettbewerbsgewinnerin 2019 überzeugen. Mit jeweils gleicher Stimmenanzahl teilen sich Silvio Moritz aus dem uckermärkischen Passow und Thomas Neumann aus dem uckermärkischen Templin den Publikumspreis 2019. Entdecken Sie die Uckermark in ganz neuen Facetten! Wir wünschen Ihnen beste Regional-Krimi-Unterhaltung und eine mörderisch spannende Lektüre. Alle Regionalkrimi-Neuerscheinungen aus der Uckermark erhalten Sie in der Verlagsbuchhandlung Ehm Welk, auf www.buchschmook24.de/Regionales oder im Buchhandel.

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
Der Kobold von Kummerow
12,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Sagen vermitteln Rückschlüsse auf die Befindlichkeiten der Menschen in früherer Zeit. Immer wieder ist es ein Vergnügen, sich in die teilweise surrealen Erzählungen der Sagen zu vertiefen, alte Moralvorstellungen kennen zu lernen und von Deutungen und Handlungsmustern aus vergangenen Zeiten zu erfahren. Die Uckermark ist besonders reich an historischen Erzählungen dieser Art: Ortsnamen, Herrschergeschichte und mythenhafte Überlieferungen sind hier vielfach dokumentiert. Davon berichtet dieses Buch - mit wirklich sagenhaften Geschichten. Und mit ansprechenden Illustrationen von Animationszeichnern, die die Geschichten anschaulich und pointiert begleiten.

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
Prenzlau
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zwischen 1945 und der politischen Wende 1989 hat das Leben der Menschen in der Uckermark-Metropole gleich mehrere gravierende Einschnitte erfahren. 160 bisher unveröffentlichte, vielfach farbige Fotografien vermitteln einen lebendigen Eindruck vom Alltag zwischen Kriegsende und Neuanfang, DDR-Zeit und Wende.

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
Das Geschenk eines Sommers
12,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Clara, Ende dreißig, ist erfolgreich im Job, hat eine schicke Wohnung in München, einen leicht übergewichtigen Kater und eine Liebe: Martin. Doch der ist verheiratet. Als sie sich für einen Besuch bei ihren Eltern ankündigt, erfährt sie, dass ihre Mutter Ruth schwer krank ist. Die Diagnose: Krebs - Heilung ausgeschlossen. Clara ist am Boden zerstört, aber Ruth beschließt, die übrige Zeit noch zu genießen und den Sommer noch einmal zu spüren. Gemeinsam fahren Mutter und Tochter in die Uckermark, wo Ruth aufgewachsen ist. Eine schöne, sehr emotionale Zeit beginnt, die zeigt, was wirklich wichtig ist, und Clara die Augen auch in Sachen Liebe öffnet ...

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
You & I, 1 DVD
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Für ein Fotoprojekt plant Jonas einen Trip durch die dünn besiedelten Landstriche der Uckermark. Er holt seinen Freund Phillip, den er seit der gemeinsamen Zeit in London nicht mehr gesehen hat, vom Flughafen ab, sie beladen einen alten Transporter, verlassen hinter Berlin die Autobahn, halten an, wo immer es ihnen gefällt und genießen den Sommer. Dass Phillip schwul ist, war nie ein Thema zwischen ihnen. Als sie aber unterwegs den polnischen Tramper Boris mitnehmen, der sowohl Jonas bei seinem Projekt antreibt, als auch Phillip gegenüber Annäherungsversuche macht, gerät ihre besondere Freundschaft aus dem Gleichgewicht. Vielleicht sind drei einer zu viel? Am Ende dieses Sommers ist zwischen Jonas und Phillip nichts mehr so, wie es einmal war.

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
Die rote Feuerkugel
9,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Heimatbezogene Sagen mit ihrem eigenen Reiz, geschöpft und ausgewählt aus dem reichen Überlieferungsschatz einer Zeit, die Jahrhunderte zurückliegt, werden noch heute gern gelesen oder vorgetragen, gerade im lichtärmeren Jahreslauf. Dem Zauber der hier vorgestellten Sagen und Geschichten aus der großräumigen Uckermark kann sich wohl kaum einer entziehen. Von einer Feuerkugel über Kummerow, der Titelsage, bis hin zur Geschichte von einem überlisteten Teufel bei Seehausen spannt sich die ortsbezogene Auswahl von über 70 Sagen, die sich wie auf einer Perlenkette gleichsam als kostbare Kleinodien aus dem Fundus uckermärkischer Sagen in diesem Büchlein aufreihen. Hier wurde bewusst ausgewählt, den überlieferten Quellen nachgespürt, gelegentlich gefälliger erzählt, mit der unnachahmlichen lebendigen deutschen Sprache, deren Wesensart es zu erhalten, ja zu fördern gilt. Das sind wir uns, unseren Altvorderen und nachfolgenden Generationen mehr als schuldig. ´´Ein Buch soll uns belehren, das ist seine Pflicht, aber ein Buch soll uns vor allem auch unterhalten, das ist seine g r ö ß e r e Pflicht.´´ (Theodor Fontane, Wanderungen durch die Mark Brandenburg, Bd. 7, S. 390).

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
Lampion!
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In Wernigerode geboren, in Berlin entfaltet, durch den Osten getingelt, in der Uckermark angekommen. Buchhändler, Bandgitarrist, Bockwurstverkäufer, Bananensortierer, Kneipenwirt. Aber vor allem ein Leben als Puppenspieler prägt die eigenwilligen Geschichten, Anekdoten und Gedichte aus der Feder des Flaneurs Klaus Breuing, Jahrgang 1951. Ob es die gemeinsamen Auftritte mit einem Mäusezirkus und einen Show-Elefanten sind oder die Bekanntschaft mit dem Gas-Ableser von Curd Jürgens oder mit Frau Noack, dem Treppenhaus-Faktotum seines Ost-Berliner Hinterhausquartiers - Breuings kurzweilige Anekdoten überzeugen durch genaue Beobachtung, farbige Sprache und vor allem mit leisem, bisweilen drastischem Humor. Das Doppelporträt ´´Die geschenkte Hand´´, in dem er zusammen mit seinem Zunftbruder Volkmar Funke zu Worte kommt, erzählt nicht nur von einem Bühnenbrand, der Schlampampergrünebohne-Hexe und einem vergessenen Wolf, sondern geht auch der Tradition und Eigensinnigkeit des Puppentheaters und seiner besonderen Geschichte im Osten Deutschlands nach. Charakter, Durst, und Sehnsucht sind Antriebe seiner Poesie. Nach 40 Jahren Bühnenkarriere fordern nun die Gedichte und Geschichten des Puppenspieler Klaus Breuing ihr Recht auf Gehör. Eine Lektüre, die sich lohnt - pralle Seiten aus prallen Zeiten!

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot